Breaking News

Staubsauger

Die Reinigung von Möbeln und Fußböden ist ein klassischer Bereich der Hauswirtschaft. Insbesondere beim Säubern der Teppichböden gibt es mit dem Staubsauger einen praktischen Helfer, der leistungsstark Verschmutzungen entfernen kann. Entsprechend sind Staubsauger in praktisch allen Haushalten und der überwiegenden Anzahl von gewerblichen Betrieben vorhanden.

Der Vorteil von Staubsaugern ist das leichte Absaugen von Böden und Polstermöbeln wie Textilsofas. Durch einen Motor wird ein Gebläse betrieben, das Luft durch einen Filter nach außen führt. Im Inneren des Staubsaugers entsteht dabei ein Unterdruck, der über das Staubsaugerrohr leichten und trockenen Schmutz wie Fussel oder Krümel einsaugen kann. Dieser wird in einem Auffangbehälter gesammelt, der bei typischen Staubsaugern meistens mit einem Staubsaugerbeutel bestückt ist. Andere Modelle arbeiten ohne Beutel und fangen den Schmutz in Wasser auf oder direkt im Auffangbehälter.

Ein Staubsauger ist ein sehr nützlicher Helfer bei Putztätigkeiten der Hauswirtschaft. Er reinigt nicht nur Böden aller Art und Polstermöbel, sondern kann mit verschiedenen Aufsätzen auch unter Möbeln oder in schwer zugänglichen Ecken für Sauberkeit sorgen. Für den normalen Hausgebrauch gibt es eine Reihe von Modellen, die im Normalfall alle ausreichend sind. Die Hauptunterschiede liegen hauptsächlich in Qualität der Verarbeitung, Funktionsumfang und vor allem in der Saugkraft. Speziell die Leistung des Motors, die für die Saugkraft verantwortlich ist, entscheidet darüber, wie gut ein Staubsauger reinigt. Eine größere Wattzahl ist bei vergleichbarer Bauweise des Gerätes mit einer stärkeren Saugleistung verbunden. Daher sollte beim Kauf vorrangig die Leistung berücksichtigt werden. Aber auch die weitere Ausstattung und die Handhabung sind entscheidend dafür, wie geeignet ein Staubsauger für die Hauswirtschaft ist.

Am weitesten verbreitet sind sogenannte Bodenstaubsauger, die auf Rollen gezogen werden können und über einen Saugrüssel oder ein Saugrohr den Schmutz einfangen. Handstaubsauger verlieren dagegen an Bedeutung. Hier sitzen Motor und Auffangvorrichtung auf dem Saugrohr. Im gewerblichen Bereich gibt es außerdem noch verschiedene Hochleistungsstaubsaugermodelle.

Staubsaugerkauf – mit oder ohne Beutel?

Wenn man sich einen neuen Staubsauger kauft, stellt sich vor allem die Frage, mit was für einem Filtersystem er ausgestattet sein soll. Die Auswahl ist heute weit größer als in früheren Zeiten und ohne Kenntnis der verschiedenen Techniken und deren Vor- und Nachteilen ist man mit der richtigen Produktwahl oft überfordert. Längst ist man nicht mehr auf den altbekannten Staubsauger mit Beutel angewiesen, es gibt mittlerweile eine ganze Reihe von beutellosen Geräten, die mit unterschiedlichen Filtersystemen arbeiten.

Die Vorteile des klassischen Beutelstaubsaugers liegen auf der Hand. Der Wechsel ist einfach und schnell erledigt, der aufgesaugte Unrat lässt sich hygienisch im Mülleimer entsorgen. Allerdings muss man die Beutel immer wieder neu kaufen, was über die Jahre teuer werden kann. Im Internet lassen sich Staubsaugerbeutel heute jedoch meist günstig bestellen, da auch solche, die nicht von namhaften Herstellern stammen, in die meisten Sauger passen. Hier muss man jedoch im Vorfeld kontrollieren, ob der eigene Staubsauger auf der Verpackung angeben ist, ansonsten hat man Geld für Beutel ausgegeben, mit denen man nichts anfangen kann.

Staubsauger ohne Beutel gibt es mit verschiedenen Filtersystemen, zum Beispiel mit Wasserfiltern oder auswaschbaren Boxen. Die Umweltfreundlichkeit aufgrund der Materialersparnis und die fehlenden Kosten für neue Beutel machen diese Varianten attraktiv. Allerdings kann das Reinigen des Filters nicht nur mit großem Aufwand verbunden sein, es kann auch passieren, dass sich der eingefangene Schmutz beim Entleeren wieder in der Wohnung verteilt. Daher sollte die Reinigung am besten draußen und direkt über dem Müllbeutel stattfinden.

Stiftung Warentest hat 2006 Staubsaugern mit Beuteln durchweg bessere Beurteilungen bei der Saugleistung gegeben als beutellosen. Oft wird bei diesen Geräten durch das Gebläse eine kleine Menge des aufgesaugten Schmutzes hinten wieder ausgestoßen, was bei Beutelsaugern nicht passiert. Dennoch sprechen die Kostenvorteile für beutellose Staubsauger, und gerade in der heutigen Zeit, wo jeder darauf bedacht ist, der Umwelt so wenig wie möglich zu schaden, kann man mit einem solchen Gerät einen wertvollen Beitrag zu Müllvermeidung leisten.