Hauswirtschaft.org

was man halt so braucht

Kaffeeautomat und Kaffeemaschine

WMF 04 1201 0081 Terra Kaffeemaschine GlasHauswirtschaft bedeutet auch, das Frühstück zuzubereiten. Zu einem guten Frühstück gehört auch eine Tasse guter Kaffee. Gleiches gilt für Kaffee und Kuchen am Nachmittag. Ein guter und für die zu bewirtende Personenzahl ausreichend leistungsstarker Kaffeeautomat ist dabei eine große Hilfe. Die Bandbreite ist dabei riesig. Von der klassischen Kaffeemaschine über Espressokocher und Espressomaschinen sowie Kaffeepadautomaten bis hin zu Kaffeevollautomaten ist die Vielfalt der Modelle für Privathaushalte und kleine Gastronomiebetriebe kaum überschaubar. Je mehr Personen gleichzeitig zu bewirten sind, desto größer und umfangreicher werden auch die Kaffeemaschinen im gewerblichen Bereich. Für die „einfache“ Hauswirtschaft in Privathaushalten und kleinen Betrieben können die Käufer auf die Standardmodelle zurückgreifen, die je nach Ausstattung in einer breiten Preisspanne angesiedelt sind.

Für den Käufer stellt sich daher immer die Frage: Was muss sein neuer Kaffeeautomat können und was darf er kosten? Denn die Luxusklasse der Kaffeevollautomaten besticht durch eine sehr umfangreiche Ausstattung und verspricht einen exklusiven Genuss. Solche Geräte sind sinnliche Modelle für Kaffeeliebhaber, die ihren Preis dennoch wert sind. Eine klassische Kaffeemaschine für Filterkaffee ist dagegen effektiv, aber nicht mehr im Trend, da sich die Kaffeekultur in den letzten Jahren deutlich entwickelt hat. Gefragt sind Kaffeeautomat, Kaffeepadmaschine, Kaffeekapselmaschine sowie Kaffeevollautomat, um Kaffee, Espresso, Cappuccino und Milchschaum erzeugen zu können. Je nach Geschmack lassen sich auf diese Weise verschiedene Kaffeespezialitäten auf Knopfdruck herstellen. Das bedeutet Genuss pur.

Ein guter Kaffeeautomat deckt einen wichtigen Teil der Hauswirtschaft ab. Daher sollte die Ausstattung eine wichtige Rolle spielen. Dazu gehören verschiedene Kaffeeprogramme, eine Selbstreinigungsfunktion, einstellbare Mengen und Temperaturen, ein abnehmbarer Wasserbehälter und für den echten Genuss eine integrierte Kaffeemühle. Solche Geräte sind auch für den gewerblichen Bereich verfügbar, decken aber eher Konsumentenwünsche ab. Denn das Kaffeekochen in der Hauswirtschaft folgt meistens praktischen Vorgaben, die dazu führen, dass eine große Menge Kaffee schnell zur Verfügung stehen muss.